VORSCHAU: special edition #4! gospel & mo(o)re workshop - james moore am Sonntag 3.12. ab 10 Uhr


Der vierte Termin einer aussergewöhnlichen Konzertserie in der galerie gugging:

 

galerie gugging special edition #4:

gospel & mo(o)re workshop - james moore

 

Sonntag, 3. Dezember 2017 // Beginn: 10 Uhr // Tickets (inkl. limitierte "Special Edition" Eintrittskarte): € 30,–.


Um 16 Uhr findet das Konzert in der "Villa Gugging" als Highlight beim kulturhügel advent statt - der Eintritt ist frei! Ihre freie Spende kommt dem MOMO Kinderhospiz zugute.


+++ Tickets sind per e-mail vorbestellbar: galerie@gugging.com // die Ticketanzahl ist limitiert // Jeder Besucher erhält vor Ort eine limitierte, nummerierte Eintrittskarte – gestaltet von einem Gugginger Künstler. Eine "Special Edition" nur für dieses Konzert.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und den Workshop!

Nina Katschnig & das galerie gugging Team

 

Ein krönender Abschluss der diesjährigen "galerie gugging special edition“-Konzertreihe und wunderbare Gelegenheit sich aktiv auf die besinnliche Adventzeit einzustimmen. Am Sonntag, 3. Dezember geht ein einzigartiger Gospel-Workshop samt großem Abschlusskonzert unter der Leitung des amerikanischen Komponisten, Dirigenten, Sängers, Stimmbildners, Chor- & Ensembleleiters Dr. James E. Moore in der Villa Gugging über die Bühne.

 

Nach seiner Promotion an der Cincinnati Conservatory of Music University im Jahr 1979 leitete und dirigierte Moore in den Folgejahren zahlreiche Chöre, arbeitete als musikalischer Direktor der St. Agnes Catholic Church und der Zion Baptist Church in Cincinnati und wurde Assistenzprofessor für Musik und Liturgie am Athenaeum in Ohio. Darüber hinaus dirigierte James Moore den von ihm mitbegründeten Athenaeum Chor bis er schließlich 1984 nach Wien übersiedelte. Dort vertiefte er sein Studium als Dirigent und arbeitet bis heute als professioneller Stimmcoach, privater Stimmbildner und Ausbildner für angehende Dirigenten. 

 

Seine Konzertreisen und beliebten Workshops führten den Wahlwiener James Moore rund um den Erdball, wo er von den Fiji-Inseln bis in Türkei, Italien, Irland, Deutschland und Österreich für volle Kirchen- und Konzertsäle sorgte. In den vergangenen Jahren arbeitete er als Dozent und Dirigent eines Gospelchors an der Vokalsommerakademie in Eisenstadt.

 

James Moores Kompositionen wie „Taste and See“ oder „An Irish Blessing" sind weltbekannt und seine Workshops und Konzerte ein ganz besonderes Erlebnis für Menschen mit Freude am Singen. Aktuell sind über vierzig Kompositionen von James Moore publiziert und erhältlich - inklusive seines großen Werkes, der deutschsprachigen Messe „Tief in mir“, einer Auftragsarbeit der Diözese Graz-Seckau. Zahlreiche neuere Werke die im Laufe der letzten Jahre im Zuge diverser Workshops entstanden sind, wurden noch nicht veröffentlicht.