galerie gugging bei der Messe DRAWING NOW in Paris vom 22. bis 26. März 2017

 

Wir freuen uns sehr, Sie auf die Kunstmesse DRAWING NOW in Paris aufmerksam zu machen, bei der wir heuer zum zweiten Mal - Stand B7 - teilnehmen.

 

Mit herzlichen Grüßen

Nina Katschnig & das galerie gugging Team

 

Diesmal fokussieren wir uns auf Leopold Strobl. Strobl widmet sich seit mehr als 35 Jahren bedingungslos und ausschließlich der Kunst und seit 12 Jahren ist er zu Gast im offenen atelier gugging. Er zeichnet und fertigt beinahe jeden Tag ein neues Kunstwerk an. Diese Routine entspricht auch dem ausgewählten Format, seine Kreationen gehen üblicherweise nicht über die 10 x 10 cm hinaus. Die Zeichnung, ein überarbeitetes Zeitungsblatt, klebt er vorsichtig auf ein Zeichenpapier und signiert die Rückseite mit einer eigenen Symbolik.

Jedes einzelne Werkt zeigt ganz bewusst eine einseitige Sicht auf die Landschaft, aber in ihrer Gesamtheit sind sie zen-artig zu betrachten. Durch flüchtige Blicke erhaschen wir ruhende Formen, die Hügeln, Bergkämmen und prähistorischen Felsen, aufgeregten Bäumen und melancholischen Büschen, Segmenten von verlassenen Straßen, Schlössern, Festungen, Uhrtürmen, präzischen schematischen Häuserdarstellungen und - konstruktionen ähneln, deren Fenster wie manngifaltige schwarze Augen einen Blick auf uns werfen. Wir tauchen in eine Welt von ockergelben, Salbei-, oliv- und Moosgrünen, kieferfarbenen Nuancen ein mit einem Hauch an Weiß-, Graphit- und Grautönen.

 

Neben Leopold Strobl stellen wir auch Werke von Alfred Neumayr und Oswald Tschirtner aus.