Die galerie gugging wurde 1994 zur Präsentation und für den Verkauf der Werke der Künstler aus Gugging gegründet. Sie arbeitet weltweit eng mit Galerien, Museen und Sammlern zusammen und ist die „Botschafterin“ der Künstler aus Gugging.

 

Seit 2009 werden auch Werke von internationalen Art Brut Künstlern, Autodidakten und zeitgenössischen Künstlern gezeigt. Die Galerie präsentiert vier Ausstellungen im Jahr, die mit einem Katalog begleitet werden und einen Überblick über das vielseitige Oeuvre der Künstler geben. Auch auf Messen, wie der Outsider Art Fair in New York oder der Drawing Now in Paris, ist die Galerie stets mit Werken vertreten. Mit der „galerie gugging special edition“ öffnet sie sich im Jahr 2017 verstärkt neuen Musikrichtungen und Kunstformen. Inmitten der Werke der Gugginger Künstler wird den gastierenden Musikern und Konzertbesuchern ein einzigartiger künstlerischer Rahmen geboten.

 

Die galerie gugging ist ein Hotspot der Art Brut Szene und ein Ort, der seit jeher von Künstlern, Sammlern und Kunstinteressierten als Quelle der Inspiration aufgesucht wird. Ein besonders wichtiges Anliegen der Galerie ist es, noch unbekannte Kunstschaffende zu fördern und zu etablieren.