ken GRIMES (1947)

Ken Grimes wurde in New York City geboren und zog einige Jahre danach mit seiner Familie nach Connecticut, wo er noch heute lebt. Nach einem kurzen Besuch der Hochschule, in der er Kunstunterricht erhielt, hatte er mehrere Hilfsarbeiterjobs. Seit 30 Jahren ist Grimes Mitglied einer Sozialeinrichtung in New Haven, die sich der kreativen Förderung von psychisch kranken Menschen widmet, seit einiger Zeit lebt er dort. Grimes interessierte sich schon früh für das Okkulte und Paranormale, er versucht scheinbare Zufälle mit der Existenz von Aliens zu erklären, die unseren Geist vernebeln und unser Gedächtnis kontrollieren. Seit Mitte der 80er Jahre benutzt Grimes seine Kunst dazu, Entdeckungen, Erfahrungen und Spekulationen zu dem Thema zu dokumentieren und der Welt zugänglich zu machen: minimalistische weiße Figuren und Symbole sowie Texte auf schwarzem Untergrund.