franz GABLECK (1910 bis 1974)

Franz Gableck wurde in Korneuburg (Niederösterreich) geboren und war als Hilfsarbeiter tätig. Im Alter von 38 Jahren trat eine Psychose auf. Von 1959 bis zu seinem Tode war er in der Landesnervenklinik Gugging hospitalisiert. Sein Oeuvre umfasst nur wenige, häufig großformatige Blätter. Jedes einzelne ist "Herrn Primarius Leo Navratil" gewidmet, der seine Arbeit förderte. Gableck zeichnete schnell und locker mit Bleistift, Farbstift oder Wachskreiden. In seinen Bildern verarbeitete er Wünsche und Phantasien, stellte nackte Frauen oder Männer sowie Landschaften mit Häusern oder Autos dar. Seine Werke finden sich unter anderem in der Sammlung des Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien.