leonhard FINK (1982, Wien)

Fink zeichnet fiktive oder reale großformatige Stadtansichten oder Landkarten. Die fein ausgearbeiteten Bleistiftillustrationen aus der Vogelperspektive zeugen von einem enormen geographischen Gedächtnis. Daneben fertigt der Künstler Zeichnungen von Gegenständen, Figuren oder Phantasiewesen an. Falls er Texte einbaut, so stellen diese meist Bildbeschreibungen dar, die aus mit viel Wortwitz verfassten Reimen bestehen. Bilder von Leonhard Fink sind unter anderem in der Sammlung des Museum of Everything, London und in den Niederösterreichischen Landessammlungen, St. Pölten vertreten.

 

Leonhard Fink besucht seit dem Frühjahr 2001 regelmäßig das atelier gugging